queergestellt! ist eine Gruppe, die sich 2001 zusammengefunden hat, um Kritik am Kommerz des CSD zu üben. Seither haben wir eine Menge angestellt: mehr drüber unter album. Gute linke und queere Surftips gibt's unter links.
home   album   links
hallo, du bist bei queergestellt
Sex im Dreck Party / Fr. 5. Juli 2013

SEX IM DRECK
Freitag 5. Juli 2013
ab 21h

Auf dem Bauwagenplatz
"Wem gehört die Welt"
an der Krefelder Straße

Nähere Infos zu Party und Ort und wie Du am einfachsten dort hin kommst gibt es unter Sex im Dreck 2013.

In den vorigen Jahren gab es immer viel Andrang. Der Platz verkraftet aber nur eine begrenzte Anzahl Leute, danach müssen wir leider dicht machen. Sei also früh da.

Sei da, sei dabei!

queergestellt fordert: Keine falsche Toleranz für ProKöln

STANDPUNKT
Queergestellt hat sich schon immer ProKöln entschlossen entgegen gestellt: zum Europride 2002 hatte "pro Köln" zu einer Mahnwache "Wider den Werteverfall" aufgerufen. Das konnte durch die von queergestellt organisierte Bündnis-Demo verhindert werden.

2013 gab es zwar letztlich einen "Szene-Konsens", "pro Köln" auf dem CSD tatsächlich zu blockieren. Die Diskussion zeigte aber auch, dass vielen eine opportune Medienwirksamkeit wichtiger ist als den Auftritt einer rassistischen und sexistischen Partei in den Straßen real zu verhindern.

Unser Standpunkt ist klar: "pro Köln" läuft nicht durch die Straßen, weder am CSD noch an einem anderen Tag!


Ein offener Brief an den KLuST

OFFENER BRIEF
Durch die "pro Köln"-Debatte kam es zu einer vergleichsweise offenen, Szene-übergreifenden Debatte. Das kann leider nicht darüber hinweg täuschen, dass zentrale Inhalte des CSD unter Ausschluss weiter Teile der Szene vom Kölner Lesben- und Schwulen-Tag formuliert werden.

Wir kritisieren daher die geplante technische und somit auch inhaltliche „Gleichschaltung“ der Demo und den autoritären Charakter von Teilnahme-Bedingungen.

Wir erinnern daran, dass die Regenbogenfarben Vielfalt und nicht Einheitlichkeit symbolisieren. Mehr über unsere Position und Links zu den CSD-Teilnahme-Bedingungen findest Du in unserem Offenen Brief.