2012: Echte Emanzipation ist viel toller!

Dem wiederholt penetrant heiratswütigen offiziellen CSD-Motto Ja ich will setzt queergestellt! 2012 ein Ja, ich will was anderes entgegen: unter dem Motto echte Emanzipation ist viel toller lädt queergestellt! alle ein, die unsere Kritik teilen, mit uns und eigenen Ideen, Transparenten, Schildern oder…

2012: Die letzte “Liebeskunzt”

Seit seiner Gründung ist queergestellt! wild auf Parties. Meist unter dem legendären Namen Liebeskunzt, manchmal auch als Systemschock, Trikotagen in Tiefetagen oder Eat your Make-Up, anfangs im rechtsrheinischen Kunstwerk, später viele male im Gewölberkeller des Bauspielplatz am Friedenspark in der…

2011: Budapest Pride

Im 10. Jahr unseres Bestehens haben wir, die Gruppe queergestellt!, am 18. Juni 2011 mit 22 Aktivist_innen aus Köln am Pride in Budapest teilgenommen. Wir unterstützten damit alle Menschen, die sich in Ungarn dem völkischen Rechtsruck der Politik und einer…

2008: Null Toleranz für “pro Köln”

  Rechtspopulistische Gruppen und Einzelpersonen aus ganz Europa und den USA wollten sich im September zu einem öffentlichen Kongress in Köln treffen. Der von der rechtsextremen Gruppe „Pro Köln“ geplante „Antiislam-Kongress“ sollte ein Forum bieten, durch das organisierte Rassist_innen ihre…

2007: Alternativer CSD

Im Jahr 2007 haben wir es wieder mal selber gemacht – aber warum – hier steht’s: Wir haben uns für das “selber machen” des CSD und demonstrativ gegen die Teilnahme an der Parade des Kölner Lesben und Schwulentages (Klust) entschieden,…

2006: Schlecht gelaunte Tunten am Dom

  Queergestellt ärgerte sich… Kundgebung zum Thema “Freiheit für Rene”, Sonntag 23. Juli 2006, um 11.00 Domplatte Hauptportal Über einen Monat saß Rene, ein deutscher Teilnehmer des von Ultrakonservativen und Neonazis angegriffenen Gay-Pride in einem in einem Warschauer Knast. Am 23. Juli…

2006: Fünf Jahre queergestellt as usual

Fünf Jahre schon geistert queergestellt nun schon durch die Untiefen der Kölner lesbisch-schwulen Subkultur. Und die alte Tante “queergestellt” kann den Hals nicht voll genug kriegen! Neben einer großen Liebeskunzt-Geburtstags-Fete im März ist der queergestellte “Alltag” in diesen Jahren geprägt…

2005: Ketzer zum Weltjugendtag

Köln – Mit einer Kirchenaustrittsparty am Amtsgericht Köln hat die Gegenveranstaltung des Weltjugendtages, “Religionsfreie Zone”, auf den Besuch von Papst Benedikt XVI. in Deutschland reagiert. “Wir rechnen mit bis zu 100 Austritten im Laufe des Tages”, sagte Hartmut Schwarz vom…